Flüchtlinge hoffen auf ein besseres Leben

Angst vor Abschiebung

Neu-Isenburg, 22.01.2018Hoffnung auf ein besseres Leben, Angst vor Abschiebung: Flüchtlinge wie Khadije und Farhad stehen vor einer ungewissen Zukunft. Damit die Gegenwart nicht zu sehr belastet, helfen die Sozialarbeiter der Flüchtlingsunterkunft in Gravenbruch, so gut es geht.

Nicole Jost, Redakteurin der Frankfurter Neuen Presse, berichtet von den Menschen, die als Asylbewerber in der Gemeinschaftsunterkunft in Gravenbruch untergebracht sind, von ihren Ängsten und ihren Hoffnungen.
Weiter zum Artikel der FNP