Staffellauf „Frieden geht“ am 25.5. von Neu-Isenburg nach Frankfurt

Sicher habt Ihr schon von dem bundesweiten Staffellauf gehört, der unter dem Motto „Frieden geht“ vom 21. Mai bis 2. Juni 2018 stattfindet. Zur Teilnahme rufen verschiedene Friedensinitiativen auf, u.a. die Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel, die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen, Ohne Rüstung leben und der Grsprächskreis für Frieden und Demokratie.

Beim letzten Treffen der Flüchtlingshilfe wurde beschlossen, möglichst viele von uns gemeinsam mit den Neubürgerinnen und Neubürgern zur Teilnahme zu motivieren.

Der Staffellauf startet am 21.5. in Oberndorf (Süddeutschland) bei Heckler & Koch, der größten Waffenlieferungsfirma. Von dort führt die Laufstrecke vorbei an mehreren Rüstungsstandorten entlang einer festgelegten Route bis Berlin (2.6.).

Am 25.5. wird der Staffellauf in Neu-Isenburg erwartet, wo um 18:00 auf dem Platz vor der Hugenottenhalle ein Gruppe zum Gehen nach Frankfurt zur Paulskirche starten wird (7,1 km; ca. 2 Stunden Gehzeit). Die Strecke ist sicher für alle Teilnehmenden zu bewältigen.

Das Startgeld einschließlich T-Shirt (obligatorisch) beträgt 20€, 10€ ermäßigt (gilt für unsere Neubürgerinnen und Neubürger). Die Anmeldung erfolgt individuell und online.

Direkt zur Anmeldung
Dort bei „Etappenauswahl“ die „6. Teiletappe: Neu-Isenburg – Paulskirche“ auswählen und bei „Ich starte…“ bitte „Flüchtlingshilfe Neu-Isenburg“ eintragen.

Die Flüchtlingshilfe fordert Euch alle mit Euren „Schützlingen“ zum Mitmachen auf !