Café Grenzenlos

Die beste Anlaufstelle für alle, die an ehrenamtlichen Aktivitäten in Neu-Isenburg teilnehmen wollen, Interesse an anderen Kulturen haben und sich für die Integration von Ausgegrenzten in unserer Gesellschaft einsetzen möchten, ist das „Café Grenzenlos“ im Gemeindesaal der Ev.-Ref. Gemeinde Am Marktplatz, Neu-Isenburg, das an jedem ersten und dritten Mittwoch im Monat, von 15 bis 18 Uhr, geöffnet ist.

(Foyer / Saal der Evangelisch-Reformierten Gemeinde Am Marktplatz, Marktplatz 8, 63263 Neu-Isenburg, Tel.: 06102 326220)

Ansprechpartner: Alexander Gerstenberger-Vogt

Das „Café Grenzenlos“ tritt für die Menschenrechte ein. Es fördert die Begegnung zwischen den Einheimischen und den Neubürgerinnen / Neubürgern, die als Flüchtlinge zu uns gekommen sind. Ziel ist es, die Lebenssituation von Flüchtlingen und AsylbewerberInnen in unserer Stadt zu verbessern, ihnen eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben durch das Praktizieren der deutschen Sprache zu ermöglichen.