Sprache

Sprachförderung  Neu-Isenburg und Umgebung

Integrationskurse = von A1 – B1 Zertifikat +  1 Monat Orientierungskurs (Landeskunde)

Verpflichtung zum Integrationskurs bei anerkannten Flüchtlingen (durch die Ausländerbehörde) und teilweise bei Personen aus Ländern mit sicherer Bleibeperspektive (Iran, Irak, Syrien, Eritrea, Somalia) (durch den Kreis, Fachdienst SGB XII, Asyl und sonstige Leistungen)

Berechtigungsscheine für Personen aus Ländern mit sicherer Bleibeperspektive sind beim BAMF in Nürnberg zu beantragen.
Bei Vorlage eines Berechtigungs-oder Verpflichtungsbescheids ist der Deutschkurs kostenlos. Die Person kann bei einem beliebigen Deutschkurs-Träger (siehe Liste) vorsprechen. Die Fahrtkosten werden nur dann vom BAMF übernommen, wenn der nächstmöglichste Träger ausgesucht wurde und der Weg mehr als 3 km beträgt.

  • Städtische Sprachkurse für Frauen mit Kindern (ersetzen nicht die Integrationskurse des BAMF)

Montag und Donnerstag, von 9:00 Uhr – 11:00 Uhr Anfänger (Alpha)
Montag und Donnerstag, von 11:00 Uhr – 13:00 Uhr Fortgeschrittene (A1)

Die Sprachkurse finden im Jugendbüro, Hugenottenallee 88, statt.
Für Kinderbetreuung während der Sprachkurse ist gesorgt. Eine Anmeldung ist erforderlich im Integrationsbüro der Stadt Neu-Isenburg.

  • Sprachtreffs in der Stadtbibliothek

Über die grundlegenden Sprachkurse der Stadt und der VHS hinaus brauchen die Flüchtlinge Möglichkeiten, das Gelernte zu üben. Unter Anleitung von Ehrenamtlichen bieten unsere Sprachtreffs in lockerer Atmosphäre die Gelegenheit dazu.
donnerstags 11 Uhr, Stadtbibliothek Neu-Isenburg, Frankfurter Str. 152

  • Sprachpatenprogramm der Flüchtlingshilfe Neu-Isenburg sowie des Diakonischen Werks

Ein Deutschlernender sowie ein Deutschlehrender bilden ein Sprachteam. Bei Interesse melden bei: Dieter Hagedorn, Isabelle Mill (Vorstand@fhni.de) oder Maxie Stamminger

  • Volkshochschule Neu-Isenburg

Integrationskurse nur für Personen mit Verpflichtungs- oder Berechtigungsschein (Personen aus Iran, Irak, Syrien, Eritrea, Somalia)

Integrationskurse mit Kinderbetreuung (lange Warteliste)

  • Kreis – Volkshochschule Dreieich (im HLL, 3. Stock)

–  Deutschkurse z.T. auch für Personen ohne Verpflichtungs- oder  Berechtigungsschein (z.B. Afghanen, Äthiopier)
–  Alphabetisierungskurse
–  „Langsam-Lern-Kurse“
Keine Kinderbetreuung

  • Volkshochschule Dreieich (auch im HLL, 1. Stock)

Gleiche Bedingungen wie VHS Neu-Isenburg, aber keine Kinderbetreuung