Stand Flüchtlingshilfe am Weihnachtsmarkt zu Gunsten der Seenotrettung Sea-Eye e.V.

Die gute Laune von Ayse, Magila und Claudia kam bei den Besuchern des Standes der Flüchtlingshilfe bestens an. Foto: Marianne Kestler

Wie jedes Jahr beteiligte sich die Flüchtlingshilfe Neu-Isenburg e.V. am Neu-Isenburger Weihnachtsmarkt im Alten Ort.
Die Einnahmen waren für die Seenotretter von Sea-Eye e.V. bestimmt. Angeboten wurden Crêpes, Bio-Glühwein, Früchte Punsch und Tee vom Samowar.

Die Schlange am Crêpes Stand riss eigentlich nie ab. Abends war der Stand der letzte an dem der Verkauf eingestellt wurde. Langeweile kam bei den zwanzig Helfer*innen nie auf, es hat allen sichtbar Spaß gemacht.

All dies spiegelt sich auch im Umsatz wieder. Noch nie wurde so viel verkauft, obwohl das Wetter nicht optimal war.

Die Flüchtlingshilfe freut sich, dass 1500 Euro an Sea-Eye e.V. überwiesen werden konnten.